Computerspielforschung.de

Aktuelles aus der Welt der Game Studies

Forschungsprojekte

An dieser Stelle sollen einige ausgewählte (Forschungs-) Projekte mit einem Bezug zu Computerspielen am Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig kurz vorgestellt werden.

“Die Rezeption von Computerspielen in dynamisch-transaktionaler Perspektive” (seit 2008)
Dissertationsprojekt mit einem Mehrmethodendesign über Wahrnehmungs- und Transferprozesse beim Computerspiel

“Computerspielschule Leipzig” (seit 2008)
Die ComputerSpielSchule Leipzig ist ein Kooperationsprojekt der HTWK Leipzig und der Universität Leipzig mit Unterstützung der Leipziger Messe GmbH und der Stadt Leipzig.

  • About

    Die Seite computerspielforschung.de wird im Rahmen eines Dissertationsprojektes an der Universität Leipzig betrieben. Auf Ihr sollen regelmäßig Neuigkeiten, Ankündigungen und Studienergebnisse aus den Bereichen der Game Studies, der Computerspielforschung, der Mediennutzungs- und Wirkungsforschung aber auch aktuelle Medienberichte über die faszinierende Welt der Computersiele präsentiert werden. Wenn Sie etwas aus diesen Themen veröffentlichen wollen, Schreiben Sie mir!
  • Frisch gedruck

    Direkt beim Verlag zu bestellen Bigl, Benjamin (2011): Wii spielen - Funktionale Transfereffekte bei virtuellen Sportspielen. In: Früh, W. / Bigl, B. / Heinisch, S./ Friedrich, J. A. / Schubert, M. (Hrsg.): Empirisch-praktisch forschen. Anwendungsfelder der Kommunikations- und Medienwissenschaft. München: Martin Meidenbauer, S. 199-217.

    Direkt beim Verlag zu bestellen Bigl, Benjamin, Schubert, Markus (2011): (Re-) Konstruktion virtueller Welten. In: Kretzschmar, J. / Schubert, M. / Stoppe, Sebastian, S. (Hrsg.): Medienorte. Mise-en-scenes in alten und neuen Medien. München: Martin Meidenbauer, S. 233-253.

    Direkt beim Verlag zu bestellen Bigl, Benjamin (2009): Game Over? - Was vom Spielen übrig bleibt. Empirische Studie zu assoziativen Transfereffekten zwischen Spiel- und Alltagswelt. Medien. AVM-Verlag.